Fr. 8. Dezember 2017 "Modern Earl" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

"Modern Earl"

MODERN EARL (US)  Southern Roots/Rock
 
Modern Earl ist eine sensationelle Live-Band. Die vier Musiker aus Nashville und Denver haben einen authentischen Southern Roots/Rock Sound, der sich zusätzlich vieler Elemente aus dem Bluegrass und Psychodelic Rock bedient.
Seit 8 Jahren tourt Modern Earl in Europa und nach 1000+ Shows haben Sie sich auch in  Deutschland Ihre Fans erspielt. Dazwischen entstanden 4 Studio Alben und 2016 Jahr auch eine Live CD, welche die Ungeschliffenheit und ausgiebige Energie der Band wiederspiegelt.
"We've built our audience one fan at a time" states front man Earl Hudson. "Sometimes it feels like we know every one of them personally, and we're constantly amazed and moved by their loyalty and passion"
Ethan Schaffner, Ben Hunt und Dan Telander machen die Band zu einem energiegeladenen, musikalischen Feuerwerk, das bei jedem Konzert auf der Bühne gezündet wird. Der LiveSpirit der Band ist nachhaltig und die dreistimmigen Harmonien zum rockigen Sound lassen den Zuschauer mit Gänsehaut zurück. Die Energie, die sich bei jedem Konzert auf das Publikum überträgt, macht Modern Earl – Konzerte zu einem einmaligen Erlebnis, das man wieder erleben möchte! Don’t miss this band – The rock hard!

 

 

Hier gehts zu den Tickets: Modern Earl

 

Hierund den Sex Pistols. 

 


Fr. 15. Dezember 2017 "Maxxwell" live im Lemmy`s

Pünktlich, ordentlich, zuverlässig, fleissig, bodenständig… das sind die gängigen Klischees, die man den Menschen aus der Schweiz zuschreibt. MAXXWELL hat es in den vergangenen Jahren durch viel Fleiss und Durchhaltevermögen, vollen Einsatz, Spielfreude - und natürlich mit einer ansehnlichen Ladung an musikalischem Talent - geschafft, sich weit über die heimatlichen Landesgrenzen hinaus einen exzellenten Namen und eine mehr als solide Fanbase zu erspielen. Hier wird mit der Hand am Arm gerockt, bis der Arzt kommt und zwar überall, auch in der JVA Rottenburg, wo die Band bereits zweimal ohne Gage aufgetreten ist, um den dortigen Insassen den Knast-Alltag etwas abwechslungsreicher zu gestalten. Selbstverständlich fahren die Musiker mit dem bandeigenen Bus höchstpersönlich zu ihren Gigs. Insgesamt kamen so bisher über 50.000 gefahrene Kilometer zusammen. Luxushotels, Backliner, Stagehands, Entourage? Alles Fehlanzeige. Auch nach Tourneen durch ganz Europa z.B. mit Doro, Kissin‘ Dynamite, U.D.O., Michael Schenker’s Temple Of Rock, Shakra und Rage, nach Shows mit Tesla, Thin Lizzy und Within Temptation, um nur einige zu nennen, sind sich die Herrschaften von MAXXWELL nicht zu schade, selbst auf- und abzubauen und auch schon mal in einer ungeheizten Waldhütte oder auf dem Sofa des Veranstalters zu pennen. Das so gesparte Geld steckt die Band lieber in ihre aufwändig produzierten Videoclips wie z.B. „Gone Forever“ oder die eigens für den Eishockey Bundesligisten EHC Freiburg geschriebene Hymne „Slapshot“. 2017 klingen MAXXWELL breiter, härter, eingängiger und auch mal verspielt, doch immer noch nach MAXXWELL: bodenständig, geradlinig und direkt in die

Fresse. 2018 erscheint das vierte Album, an dem die fünf Eidgenossen gerade fleißig werkeln. Und zwischendurch spielt sich die Truppe weiterhin den Arsch ab. …und sie werden wieder rocken, bis die Bretter krachen. Zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk eben.

 

Hier gehts zu den Tickets: Maxxwell


Do. 28. Dezember 2017 "Lemmy Farewell Party" feat. "The Watcher" live im Lemmy`s

Zum Todestag von Lemmy veranstalten wir, wie auch schon im letzten Jahr, eine Big Lemmy Party. Wir werden mit "The Watcher" eine der besten Tribute to Motörhead am Start haben. Auch wird Jack Daniels einige Überraschungen bereithalten. Also Leute feiert mit uns einen unvergeßlichen Rocker. Jeder Rock´n´Roller, Metalhead, Mosher, Hardrock-Fan und natürlich auch alle anderen die in lieben sind herzlich willkommen! Zieht eure Metal-Shirts, Kutten, Patches an. Zollt im euren Respekt und feiert mit uns einen Abend lang Lemmy and his Band - MOTÖRHEAD!
Tickets gibts in kürze zu einem schmalen Preis 8,-€ VVK Abendkasse 10,-€

 

Hier gehts zu den Tickets: Lemmy Farewell Party

Fr. 5 . Januar 2018 "Garden of Delight" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

"Garden of Delight"

  „Gods in Motion – Chapter one”

auf Tour!

Celtic Rock, Irish Folk, Piratensongs und eine 3-stündige,

atemberaubende Liveshow mit dem charismatischen Sänger und Bandleader Michael M. Jung und Teufelsgeiger Dominik Roesch erwartet die Zuschauer von der erfolgreichsten Celtic

Rock Formation Deutschlands. Das 19. Studioalbum „Gods in motion – chapter one“ ist das großartige neue Album

auf höchstem musikalischen Niveau. Hier ist das ganze Register von fröhlich-fetzigen bis zu melancholisch-leisen Liedern,

von melodisch-sanften bis zu rockig-harten Klängen zu einer harmonischen Einheit kombiniert, durch die sich die irischen Folkrockmelodien wie ein roter Faden ziehen, ohne jemals in Eintönigkeit zu verfallen. Michael M. Jung ist es als Komponist und Produzent wieder einmal in phantastischer Weise gelungen,

vielseitige andere musikalische

Einflüsse in seine abwechslungsreichen Songs zu integrieren.

Mit „Gods in motion – chapter one“ wurden die typischen eingängigen Melodien und Hooklines des „Garden Of Deligth Sounds“ beibehalten, gleichzeitig jedoch die Komponente des ungezügelten irischen Folks stärker betont. Stücke mit

melancholischen und romantischen Inhalten befinden sich genauso auf dem Album, als auch unterhaltsame Up-Tempo Songs mit stilistischen Abstechern in den Sphären des Pop, Rock und Folk.

 

Hier gehts zu den Tickets: Garden of Delight


Fr. 12. Januar 2018 "Nitrogods" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

"Nitrogods"


 

 
   

NITROGODS

Die Ex-Thunderhead und Primal Fear Musiker Henny Wolter und Klaus Sperling begeistern mit Ihrem Debut-Album auf Steamhammer / SPV auch Rock´n´ Roll Größen wie Nazareth Sänger Dan McCafferty und Motörhead Gitarrist Fast Eddie Clarke. Diese spielten spontan auf Songs wie Whiskey Wonderland und Wasted in Berlin mit. Das Trio um den außergewöhnlichen Frontman und Sänger Oimel Larcher zelebriert den Rock´n Roll in einer ursprünglichen und ungezügelten Weise, die an die Gitarren zerschmetternden Zeiten von The Who und die frühen Motörhead erinnert. Dreckiger und böser Rock´n Roll vom Allerfeinsten, der jedem Fan dieser Musik die Freudentränen in die Augen treibt. Die Jungs sind auch Live sehr aktiv und rocken jede Bühne in Grund und Boden! Es wird im alten Stil gerockt, ohne technische Hilfsmittel wie Computer oder ähnliches, just plug and play! Ehrlicher, handgemachter Rock´n´Roll der im wahrsten Sinne des Wortes „Arschtritt“! Am besten selbst testen, es lohnt sich!!

 

Doch nicht nur in Clubs funktioniert der harte, dreckige Sound der NITROGODS. Auch auf Festivals konnte man die Fans europaweit überzeugen! Im Herbst 2014 erschien das zweite Album „Rats and Rumours“ als Jewel Case, als Limited Digi Pac mit einer Bonus Live DVD und als Vinyl. Die Band nahm das Album komplett analog auf um den dreckigen Rock´n´Roll authentisch rüber zu bringen. Die Nitrogods waren Ende 2014 Teil der „German Metal Attack Tour“ und konnten dabei vollkommen überzeugen! Das Album hielt sich 10 Wochen lang in den offiziellen deutschen Metal Rock Charts. Im Jahr 2015 waren die Götter quasi ununterbrochen europaweit „on the Road“ in Clubs und auf Festivals um den Fans mit ihrer energiegeladenen Live Show zu zeigen was ein Rock´n´Roll Hammer ist.

 

Hier gehts zu den Tickets: Nitrogods

 

Sa. 13 Januar 2018 "Iron Maidnem" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

"Iron Maidnem"

 

Die "Iron Maiden"-Tribut-Band, die 1996 gegründet wurde, macht halt im Lemmy`s. Im Gepäck haben sie über 70 Songs ihrer Idole aus Großbritanien, Iron Maiden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den ersten sieben Alben, die zwischen 1980 und 1988 (Iron Maiden - Seventh Son of a seventh Son) veröffentlicht wurden und noch heute zu den besten Alben des "New Wave Of British Heavy Metal" zählen.
Das Repertoire der Jungs beinhaltet aber auch Songs jüngerer Alben wie zum Beispiel "Brighter Than A Thousand Suns" (A Matter of Life and Death) und "When The Wild Wind Blows" (The Final Frontier). Man darf also gespannt sein was uns die Jungs diesmal um die Ohren hauen werden...in diesem Sinn: Up The Irons. Die ungarische Tribute Band Iron Maidnem hat bereits an unzähligen Großen Festivals die Hits der Kult-Hardrocker von Iron Maiden zum Besten gegeben. Die Band ist bekannt für ein Höchstmaß an Professionalität nicht nur auf musikalischer Leistung, sondern auch im Bezug auf ihre erstklassige Bühnenshow.

 

Hier gehts zu den Tickets: Iron Maidnem

 


Sa. 24. Februar 2018 "Judas Priester" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Judas Priester

 

Für jeden Heavy Metal Fan ein Bergriff: Judas Priest – Die Urväter des Heavy Metals. Anfang der 80er wurde der Grundstein einer neuen Musikrichtung und eines Lebensstils gegründet. Viele folgende Bands haben den Stil von Judas Priest und den des Heavy Metals weitergeführt. Europas Top Tribute Band „Judas Priester“ aus der Musiker-Elite-Schmiede Mannheim/Deutschland kopieren das Feeling, den Sound und die Show von Judas Priest erstklassig. Es wurden nur absolute Könner ihres Instrumentes verpflichtet. So ist Frontmann Boris Proegler ein ausgebildeter Tenor. Judas Priester spielen europaweit. In England wurden schon 3 Touren absolviert. Lasst euch infizieren vom „Ur-Heavy-Metal“

 

Hier gehts zu den Tickets: Judas Priester

 


Sa. 10. März 2018 "Roc k`s Off" - ab 20 Uhr - live im Lemmy´s

"Rock´s Off"

100% ROCK ohne Netz und doppelten Boden präsentiert von Uwe, der Rockröhre schlechthin, bekannt als Opening Act der Scorpions, Nazareth und Sweet sowie Gabi, dem wohl heißesten Frontgirl der Cover-Szene. Das musikalische Fundament liefern Alex, Bomber, Matze, Hartmut und Manne mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks gepaart mit der Gewalt eines V8-Boliden ohne Drehzahlbegrenzung.

✪  Hardrock-Hymnen von Journey, Ozzy Osbourne oder Deep Purple

✪ Chart-Raketen von Bon Jovi oder Melissa Etheridge,

✪ Party-Klassiker von AC/DC, Foreigner und Guns´n´Roses

✪ Metal Granaten von Metallica, Iron Maiden, Judas Priest und Doro,

✪ Brit-Rock-Perlen von Queen, Police oder den White Stripes.

Wer auf echten Rock abseits der Casting und Playback-Shows steht, kommt bei  voll auf seine Kosten, denn ROCK’S OFF-Konzerte sind niemals nur Konzerte, sondern fette Rockparties der „besonderen Art“. Unzählig viele Auftritte bei Biker-Treffen, sowie Firmen- und Vereinsveranstaltungen zählen zu den Referenzen von ROCK’S OFF.


Fr. 23. März 2018 "Reckless Roses" - ab  20 Uhr - live im Lemmy`s

„Reckless Roses“, ist eine erstklassige Tribute Band aus Budapest, Ungarn, sie wurde im Jahr 2012 gegründet mit der Absicht Songs ihrer Helden, und zwar der legendären „Guns N' Roses“ so authentisch wie möglich zu spielen.

 

„Reckless Roses“ nimmt das Publikum auf eine Zeitreise zurück in die 80er Jahre. Mit einem 2-stündigen Repertoire von „Guns N 'Roses“ Songs mit Hits wie „ Nightrain " „ Mr. Brownstone " „ Sweet Child O’mine " „Live and Let die " „November Rain" "You could be mine " und natürlich der ultimative Hit " Paradise City " dabei wirken die Mitglieder wie die Originale.

 

„Reckless Roses " , Europas # 1 Tribute to „Guns N 'Roses“ , hat in ihrer kurzen Existenz nicht nur in ihrer Heimat sondern in über 10 Ländern in ganz Europa , unter anderem in Belgien , Deutschland, Österreich und der Schweiz, über 200 Shows, in Clubs und auf vielen Festivals als Headliner gespielt. Überzeugen Sie sich selbst mit einem Besuch ins Paradise City!!

 

Hier gehts zu den Tickets: Reckless Roses

 


Fr. 30. März 2018 "Ski King" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Ski-­‐King Es rockt einfach. Zwei außerordentliche Cover-­‐Alben gehen bereits auf das Konto von Ski-­‐King – jenem über und über tätowierten Americano-­‐Franken. Er hat eine Stimme, die einerseits kraftvoll aufgeladen ist, wie ein Orkan. Andererseits aber auch die honigweiche Sanftheit einer schnurrenden Katze. Ski-­‐ King weckt mühelos Erinnerungen an Elvis Presley und an Johnny Cash. Und neben all dem hat Ski-­‐King mindestens noch doppelt so viel eigenen Ausdruck zur Verfügung.

 

Hier gehts zu den Tickets: Ski King

 


Doors Open

Mo

Di

Mi & Do
Fr
Sa

So

Ruhetag
Ruhetag
18.00  -  1.00 Uhr
18.00  -  3.00 Uhr

18.00  -  3.00 Uhr

Ruhetag