Sa. 1. Februar 2020 "The Distillery Rats & special Guests" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

TALES FROM COUNTY WHISKEY – Geschichten von Triumph und Niederlagen, von Liebe und Verlust, von Freude und Gram, von den guten und den schlechten Seiten des Trinkens erzählen “The Distillery Rats” auf ihrem ersten Album. Mit der musikalischen Erfahrung eines Dutzend Jahre bringen sie Geschichten zum Erklingen, wie sie nur in County Whiskey passieren. Von tragenden Balladen hin zum Song, der kein Bein stillstehen lässt, präsentieren sie ihre Songs und interpretieren auch irische Traditionals neu. Mit dieser Platte bannen sie ihre Liebe zu Folk, Punk und Rock’n‘Roll, ihre Feierlaune und ihre whiskeygetränkte Melancholie auf Platte.

 

THE DISTILLERY RATS, eine explosive Mischung aus Hochprozentigem und heißer Live-Performance, sind definitiv nicht das, was man sich unter schwäbischem Irish Folk Punk vorstellt. Die singende, tanzende und trinkende Menge ihrer letzten Show könnte eine Beschreibung liefern, wenn sie sich denn daran erinnern könnte. Nicht, dass die Mischung aus grundsolidem Punk, tanzbarem Rock'n'Roll, Akkordeon, Banjo und Mandoline nicht erinnerungswürdig wäre – nein – es ist lediglich immer eine unglaubliche Party, die so manche Leute typisch irische Trinkgewohnheiten annehmen lässt. Sollten die Distillery Rats also in eure Stadt kommen, dann schließt sicherheitshalber den guten Whiskey weg und macht euch bereit für ein rauschendes Fest!

 

Hier gehts zu den Tikets: The Distillery Rats & special Guests

 


Fr. 7. Februar "Kiss Forever Band - Europe's Offical #1 Kiss Tribute" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Kiss forever Band

Die Band wurde von namhaften ungarischen Musikern im Jahre 1995 gegründet, um die Lieder ihrer Lieblingsband ihrer Kindheit „KISS” zu spielen. Nach 3 Jahren kam das erste ausländische Konzert, bis dahin wurden die Kostüme und Stiefeln mit hohen Sohlen - natürlich originalgetreu - angefertigt, damit die Show richtig komplett wird. Da trat die Band mit dem Drummer von KISS, Eric Singer das erste Mal auf. Seiner Meinung nach ist KISS Forever Band - berücksichtigt sowohl ihr Klang als auch ihr Aussehen - die beste authentische Band, mit der er bis dahin zusammenspielte.

In den nächsten 12 Jahren machte die Band mehr als 1000 Shows in 27 verschiedenen Ländern und liegt damit im weltweiten Vergleich über den anderen KISS Tribute Bands. Die Fans von KISS konnten die Show unter anderem in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, England, Niederlande, Belgien, Italien, Spanien, Portugal, Schweden, Finnland und Russland hören/sehen. 2017 kommt noch dazu Isreal, Tel Aviv.

Im Januar 2012 trat KISS Forever Band gegen mehr als 200 Mitbewerber aus der ganzen Welt an.Die Fans und die original Mitglieder von KISS wählten die ungarischen Musiker unter die besten Vier. Als einzige aus Europa stammende Band wurden sie mit dem Titel „No. 1 european KISS tribute band” ausgezeichnet. Zum 20. Bühnenjubiläum standen ihr mit Bruce Kulick ehemalige Gitarristen von Kiss zusammen auf der Bühne.

Das Repertoire der Band umfasst das Gesamtwerk von KISS von 1973 bis heute, -über 80 Songs angefangen bei den größten Hits über Songmaterial von Soloalben der Mitglieder bishin zu zahlreichen Überraschungsliedern, die auch KISS im Original LIVE nie spielte.

 

 

 

 

 

 

 

Hier gehts zu den Tickets: Kiss forever Band


Sa. 15. Februar 2020 "Deutschrock Abend mit Mulle & Gelbsucht" - ab 20 Uhr live im Lemmy`s

Mulle

Der schwäbische Dialekt und Hardrock passen nicht zusammen? Dieses lautstarke Quartett aus Stuttgart beweist, dass es die Riffs ebenso handgemacht von den Saiten schaben kann, wie die Spätzla vom „Spatzabrett“. Getreu dem Motto: „Emmer uff d´r Schädl nuff“! Was passiert wenn man knackige Riffs á la AC/DC und die verbale Schlagkraft schwäbischer Mundart kreuzt? Es entsteht ein einzigartiger, musikalischer Ritt durch schwäbische Klischees von „d´r Kehrwoch bis zom Muggabadscher“ - rockige Schwabenpower mit extrem hohem Unterhaltungswert, dafür steht die Band Mulle! Klar, dass auch der Bandname eine Anleihe aus dem riesigen Fundus des schwäbischen Sprachschatzes ist: Mulle ist das schwäbische Wort für Katze/ Kätzchen. Doch wer hinter dem niedlichen Namen weichgespülte Coversongs vermutet, hat weit gefehlt. Wenn Mulle die Bühne entern, wird dem Publikum eigener Hardrock „omd Ohra romghaua“!

 

Bei ihren Live-Konzerten bringt die Band (seit 2006) regelmäßig den Stuttgarter Kessel und die Region zum Kochen. Mit Augenzwinkern und Leidenschaft für den schwäbischen Dialekt tragen sie ihre Songs auch für „Reingschmegte ond Auswärtige“ in verständlicher Mundart vor – inklusive Schlagzeug-Salven, eingängigen Melodien und knackigen Riffs. Von Spezialitäten aus der schwäbischen Küche mit Herausforderungen „für d´Gosch“ und dem geliebten Viertele, über Beziehungsfragen bis hin zu Klischees vom Rockerleben auf Tour wird alles abgehandelt.

Wer auf handgemachte Musik steht und sich selbst überzeugen will, dass Mundart rocken kann, sollte die Konzerte von Mulle nicht verpassen.

 

Hier gehts zu den Tickets: Mulle & Gelbsucht Deutschrock Party

 

Gelbsucht

GELBSUCHT wurde im November 1998 von Harry Weber gegründet und ist mit Andy Nord, Chris Kolb und Sven Antoni das Aushängeschild weit über die Region Mannheim hinaus für ehrlichen Hardrock.

Die musikalische Richtung der 4 Jungs war von Anfang an klar: knalliger, gitarrenorientierter Hardrock mit ohrwurmartigen, stark ansteckenden Refrains.

Bisher wurde eine beachtliche Anzahl von Live-Gigs absolviert, sowohl Club-Gigs als auch grosse Festivals, vielfach auch mit namhaften Bands, wie Guano Apes, Saga, Smokie, Slade, Spider Murphy Gang, usw. Hierbei konnten GELBSUCHT ihre Live-Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis stellen.

 


Fr. 13. + Sa. 14. März 2020 "AOP Wochenende" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

- 2 komplett unterschiedliche AOP-Headliner-Shows

 - Ein Mega-Lineup mit Freunden aus alten und neuen Tagen

 - Festival in entspannter Klubatmosphäre im Lemmy’s

 

Das AOP-WOCHENENDE findet vom 13.03.-14.03.2020 im Lemmy’s Bad Friedrichshall statt. AOP präsentieren am Freitag und Samstag zwei völlig unterschiedliche Headliner-Shows, auf die man gespannt sein darf! An diesen Wochenende werden Stukki, Oli und Philipp zum ersten Mal ihr brandneues Material aus dem Proberaum live spielen. Auch selten gehörte Nummern aus dem AOP-Katalog stehen auf der Setlist.

 

Mit dabei sind Freunde aus alten und neuen Zeiten der Bandgeschichte:

 

KYZON (Rock Covers)

 

MEGATON (Punkrock)

 

The Punk Poets (Punkrock)

 

Fehlschlag (Punkrock)

 

Eine auf 50 Stück limitierte Anzahl an Festivaltickets (Einlass für Freitag und Samstag) zum Früher-Vogel-Preis von 20 Euro zzgl. Gebühren ist ab sofort über diginights erhältlich!

 

Weitere Acts und Infos folgen in Kürze!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier gehts zu den Tickets: AOP Wochenede

 


Fr. 20. März 2020 "The Prophecy 23 & Skeleton Pit" Fresh Metal CD Release Show - ab 19.30 Uhr - live im Lemmy`s

THE PROPHECY 23 - "Fresh Metal" CD Release Show

Support: Skeleton Pit live im Lemmy`s

 

THE PROPHECY 23

Nachdem sich THE PROPHECY 23 in den ersten Jahren vor allem im Underground einen Namen gemacht hat, zählt die Band mittlerweile zu einer der besten Live Bands Deutschlands.

Vielleicht ein Grund, warum sie auch auf Festivals wie dem Wacken Open Air gern gesehene Gäste sind.

Die spritzige Mischung aus Thrash/Death/Heavy Metal und Punk sorgt für einen einzigartigen Sound.

Ob THE PROPHECY 23 damit tatsächlich ein neues Genre namens "Fresh Metal" erfunden hat ist die Frage - finde es heraus!

 

SKELETON PIT

SKELETON PIT und THE PROPHECY 23 verbinden energiegeladene Live Shows und die Leidenschaft zu authentischem Thrash Metal.

Das Trio aus Aalen hat bei seiner letzten Show im Lemmy's bereits alles abgerissen.

 

Am 20. März 2020 veröffentlicht THE PROPHECY 23 ihr viertes Studioalbum "Fresh Metal" und feiert im Lemmy's ihre CD-Release-Show mit einer extra langen Headliner Show.

Dabei werden sowohl alte Klassiker der Band als auch Songs vom neuen Album zu hören sein - einige davon das erste mal überhaupt live.

Der Auftritt in Bad Friedrichshall ist gleichzeitig auch der Auftakt für die vierwöchige Europa Tour der Band.

Die letzten Shows der Band im Lemmy's waren alle bereits im Vorverkauf ausverkauft. Sichere dir dein Ticket JETZT im Vorverkauf!

 

19:00 Uhr Einlass

20:00 Uhr Skeleton Pit

21:15 Uhr The Prophecy 23

 

Hier gehts zu den Tickets: The Prophecy 23 & Skeleton Pit


Sa. 21. März 2020 - Double Headliner Show - "Grand Design (SWE) & - Rough Silk (Ger) - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

"Grand Design"

"Rough Silk"


GRAND DESIGN wurden 2006 von Sänger und Produzent Pelle Saether, Peter Ledin (Gitarre) und Richard Holmgren (Drums) gegründet. In den darauffolgenden Jahren arbeitete die Band hart daran, ihren typischen 80er-Jahre-Sound und die dazu passenden Songs zu entwickeln. Das erste Album der Schweden, „Time Evelation“, wurde im Frühjahr 2009 fertiggestellt; während den Aufnahmen stießen Anders Modd (Bass) und Dennis Vestman (Gitarre) zum Line-Up hinzu. Dieser sehr erfolgreiche Release erhielt zahlreiche Auszeichnungen, wie z.B. „Bestes Album“ und „Bester Song“ bei ‚BeRockRadio‘ und Top 10-Platzierungen in verschiedenen Rock-Magazinen in der Kategorie „Album des Jahres 2009“. Bei mehreren Konzerten, u.a. beim prestigeträchtigen Firefest in Nottingham, UK, stellten GRAND DESIGN unter Beweis, dass sie ihren Sound auch live umsetzen können. Pelle kommentiert: „Da wir alle Def Leppard lieben, werden ihre Einflüsse sich immer wieder in unseren Liedern widerspiegeln.“

 

Nun, zwei Jahre später, steht die Veröffentlichung von Album Nr. 2 kurz bevor. Es trägt den Namen „Idolizer“. Die gewinnbringende Formel, unter der das Debüt entstanden ist, wurde nicht verändert – von den Aufnahmen, über das Line-Up der Band und auch beim Sound ist alles beim Alten geblieben. Pelle sagt: “Wir wissen, dass wir das richtige Rezept gefunden hatten, 80er Jahre Rock auch im 21. Jahrhundert salonfähig zu machen. Warum sollten wir dieses ändern?“

Das Album enthält 10 Songs und bietet variable Songs, die das gesamte Spektrum von schnellen Rockern bis hin zu gefühlvollen Balladen abdeckt. Abgerundet wird die Produktion wieder durch einen druckvollen Sound und fette Chöre. Mit Liedern wie “Get On With Action”, “OughtoGraugh” und “Your Love’s A Runaway”, gibt “Idolizer” den Fans genau das, was sie erwarten!

 

Hier gehts zu den Tickets: Grand Design & Rough Silk

 

 

Hier gehts zu den Tickets: Grand Design & Rough Silk

Wer einmal wissen möchte, wie es klingt, wenn international bekannte Studio- und Live-Musiker (alleine Sänger, Gitarrist & Keyboarder Ferdy Doernberg spielte bisher auf über 300 CD´s unterschiedlichster Stilrichtungen und arbeitete u.a. mit Axel Rudi Pell, Uli Jon Roth / Scorpions, Robby Krieger / The Doors, Jason Ringenberg,, David Paich / Toto, Helloween, Matt Gonzo Roehr, Howard Carpendale, Bonnie Tyler, Crimson Glory, Avantasia, Kärbholz, Jane, David Reece, Graham Bonnett (Rainbow, MSG), Rotz & Wasser, Roy Black, Accept, Freedom Call, Holy Moses, Gamma Ray, Peter Alexander, Doro, Destruction, Chris Caffrey / Savatage, Sodom, OMD und sogar Madonna - aber auch die übrigen Musiker des virtuosen Quartetts sind erfahrene Profis!) mit der wohl einzigen "Progressive Oi!-Pop"- Band der Welt eine "...Musikrichtung, die es eigentlich gar nicht gibt..." auf die Bühne bringen, sollte sich Rough Silk nicht entgehen lassen!!!

Warum eigentlich „Progressive Oi!-Pop“??? Eigentlich ganz einfach. Rough Silk ist eine Band, die nie wirklich bereit war sich durch die Klischees nur eines Genres einschränken zu lassen. Es wurde schon immer gerne rechts und links über alle Tellerränder geschaut. Darum gab sich die Band dereinst auch den Namen Rough Silk, der schon immer die raue und die

balladeske Seite mit eingängigen Melodielinien verkörperte. Die Band liebt es auch live mal die ursprünglichen Blueswurzeln heraus zu kehren, ein Trompetensolo auf einen Reggae-Teil zu setzen oder mit ungezähmter Spielfreude minutenlang zu jammen, und dies augenzwinkernd mit viel Spiel- und Wortwitz. Um dem eingeschränkten Horizont eingefahrener Schubladen zu entkommen, erfand die Band mit dem neuen Albumtitel ein

neues Musikgenre - „Progressive Oi!-Pop“, die Musik, die es gar nicht gibt, und doch, es gibt sie. „Progressiv“, für die abgefahrenen Ideen, die sowohl auf der CD als auch live gelebt werden, „Oi!“ für die Einflüsse der „Urpunk“ und frühen „Hardrock-Bewegung“ und„Pop“ für die immerwiederkehrenden, eingängigen Melodielinien mit Singer-Song- Qualitäten und Ohrwurmgarantie, die auch live immer wieder zum Mitsingen animieren. Musik, die sich nicht limitieren lässt trägt ab jetzt einen Namen, - „Progressive Oi!-Pop“


Do. 26. März 2020 "Warrior Soul & Bird`s View" live im Lemmy`s

"Warrior Soul"

"Bird`s View"

WARRIOR SOUL – das ist der Spagatschritt zwischen Metal, Psychedelic, Wave und Punk mit Underground- als auch Hitcharakter. Ohne technischen Schnickschnack, sondern mit purer Rock’n’Roll-Power und einem erheblichen Punk-Spirit gehen die Burschen zu Werke. Allen voran der Käpt’n der Kriegerseele, das enfant terrible: Kory Clarke, die Iggy Pop-Ausgabe der Neunziger. Sein Gesang klingt spontan, aber soverän. Leicht heiser, zwischen guten Popmelodien und durchgeknallten Schreiorgien, gibt Clarke das Sahnehäubchen auf einen wütenden Sound, der sich auf Gothic-, Metal- und Punk-Elemente stützt. Zwei Gitarren peitschen volle Akkorde bis zur Ekstase, hinter denen ein im Dienst der Mannschaft pumpender Bass drückt. Mit im Gepäck werden Warrior Soul natürlich ihr neustes Album „Back on the lash“, welches im Dezember 2017 veröffentlicht wurde, haben. Rotz, Rock und Punk – was will man mehr?

 

Die Antwort auf die Frage, warum es unbedingt Gitarrenbands geben muss …

Bird’s View geben dort Vollgas, wo echte Bands schon immer ihre Hymnen in den Asphalt brennen: Live.

Mit Mut in den Kurven und Gitarrensounds in 6-Zylinder-Stylishness gehen sie zusammen nach vorne wie ein praller 40-Tonner eine Stunde vorm Sonntags-Fahrverbot. Willkommen im Desert-Sound Drive-Thru. Die volle Bedienung – ausgewogen, anspruchsvoll, gerne auch kompliziert – aber immer mit dem ultimativen Kick für alle, die den Groove einer richtigen Rockband brauchen. Halt mein Bier – ich mach mal lauter …

 

 

 

 

 

Hier gehts zu den Tickets: Warrior Soul & Bird`s View


Sa. 28. März "Pussy Sissters & After the Silence" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

PUSSY SISSTERBekannt durch TV-Sendungen auf VOX,RTL,Pro7,RTL2 und über 500 Live Shows weltweit...Knallende Rock’n’Roll Riffs, heiße Outfits und Balladen voller Gefühl... ein Phänomen im deutschen Rock ́n Roll Zirkus...!!!"Musik kommt, Musik geht - aber den Rock ́n Roll wird es immer geben" - so denken die Jungs aus dem Badischen von Pussy Sisster, und genauso leben sie Ihn auch: WILD, HEISS und vor allem EXPLOSIV!Pussy Sisster, die 2002 von Alex Nad, Wolfgang Schwechheimer und Chris Nad gegründet wurden, haben sich seit der Bandgründung das Ziel gesetzt, den Weg nach Oben zu gehen

 

Hier gehts zu den Tickets: Pussy Sisster & After The Silence

After The Silence … nach der Stille wird’s … LAUT! Ja, durchaus, aber wir können auch anders. After The Silence steht für ehrliche, handgemachte Rockmusik – eigene Songs mit Seele und Punch. Texte weg vom üblichen Allerweltskram. Vom waschechten Nackenbrecher bis zur Powerballade. Das alles erwartet dich auf einem Gig von uns. Nimm dir Zeit und ein Bier, komm vor die Bühne und geh ab.

After The Silence sind brandneu. Wir haben aber eine Menge Erfahrung aus verschiedenen Bandprojekten, die sich wunderbar ergänzen. Wir - das sind Steffi (Gesang), Eric (Schlagzeug), Markus (Bass), Frank und Ralph (beide Gitarre). Wir freuen uns, dich vor der Bühne zu sehen und zitieren mal aus unserem Songtext: „After the silence has broken, a new day begins …“ – Neuer Tag – neuer Gig, also komm vorbei!


Do. 2. April 2020 "Bonfire CD Release Show Fistful of Fire" - ab 19 Uhr - live im Lemmy`s

++++TOP NEWS - CD RELEASE SHOW im Lemmy`s++++
Wir haben die große Ehre die Weltveröffentlichung des neuen Bonfire Albums "Fistful of Fire" bei uns im Lemmy`s auszurichten. Euch erwartet ein ganz außergewöhnlicher Konzert Besuch. Ganz nah dran sein, Meet and Great, Autogramm Stunde und Bilder mit der Band zu machen wird hier möglich sein. Natürlich werden sie auch die bekannten Hit aus den letzten 30 Jahren spielen. Wir freuen uns drauf.

 

Ob in Deutschland, Europa oder den Vereinigten Staaten - BONFIRE sind und bleiben Rock-Giganten. Ohne ihren Einfluß auf die Melodic-Rockszene würde ein wichtiges Kapitel der internationalen Rockmusikgeschichte ungeschrieben bleiben.
Was auch immer die Zukunft bringt, eins ist sicher - die Tour läuft, die Konzerte sind gebucht und die Gitarren glühen - das Freudenfeuer brennt!

 

 

 

 

Hier gehts zu den Tickets: Bonfire CD Release Show


Do. 16. April "Vargas Blues Band feat. John Byran Jagger" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Vargas Blues Band feat. John Jagger

 

VARGAS BLUES BAND um Gitarrenlegende Javier Vargas featuring JOHN BYRON JAGGER Neffe von THE ROLLING STONES Sänger MICK JAGGER

 

Der Stil von Javier Vargas und seiner Band erinnert einerseits an den großen Stevie Ray Vaughan, überrascht aber auch mit Latin Sounds und Elementen des Flamenco, die sie mit dem Vokabular des Blues und Rock verbinden. Ein erfrischender Mix aus Blues, Rock & Latin, der in der langen Karriere der Band auch auf mehr als 20 veröffentlichten Alben zu hören ist. Die Band arbeitete dabei mit so unterschiedlichen Musikern wie Chris Rea, Junior Wells, Carey Bell, Louisiana Red, Larry McCray & Carlos Santana. Santana lud Javier mehrfach bei seinen Konzerten als Gast auf die Bühne ein. Neues Album KING OF THE LATIN BLUES

 

John Byron Jagger wird in 2019 sein erstes Soloalbum veröffentlichen. Das von Javier Vargas produzierte Werk wurde von MICK JAGGER jetzt schon hochgelobt. Er spricht von fantastischen Songs die sein Neffe mit großer Leidenschaft singt.

 

Line-up:

 

Javier Vargas – Guitar

Luis Mayo – Bass, Vocals & Accoustic Guitar

Peter Kunst – Drums & vocals

Álvaro Tarquino Chevere – Percusión

Feat. John Byron Jagger – Vocals

 

Hier gehts zu den Tickets: Vargas Blues Band feat. John Jagger


 


Sa. 18. April 2020 "Jack Slamer & Kyzon" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

"Jack Slamer"

"Kyzon"

Jack Slamer - Biografie
Der Grundstein für Jack Slamer wurde 2006 nach der Auflösung der Band Labrats gelegt, als die Schlagzeuger Adrian Böckli und der Gitarrist Cyrill Vollenweider suchten Musiker dazErstellen Sie ein neues Projekt. Hendrik Ruhwinkel am Bass und Marco Hostettler an der Gitarre schlossen sich der Band an und erste instrumentallieder entstanden. Der Musikstil lag irgendwo dazwischen Rock, Blues und Funk. Im Frühjahr 2007 stieg der Sänger Florian Ganz in wenigen Monaten ein später wurde das erste Live-Konzert beim Eidberger Openair unter dem neuen Namen Jack Slamer gespielt . Weitere Auftritte folgten in Winterthur und Umgebung, wo sich die Band als bekannt machte Lokalmatador und baute eine Kern-Fangemeinde auf. Das erste Demoband wurde 2009 aufgenommen und noch größer Bühnen und größere Regionen könnten gespielt werden. Der Musikstil verwandelte sich immer mehr in Rock Stil ihrer Idole wie Led Zeppelin , Deep Purple und Wolfmother, aber mit einer eigenen Persönlichkeit Charakter und Wiedererkennungs - wert. Auch das optische Erscheinungsbild wurde verfeinert und die Band funktionierte auf seiner Bühnenpräsenz.

 

Hier gehts zu den Tickets: Jack Slamer & Kyzon

Kyzon
Pass auf diese Jungs auf!
1994 gründeten fünf gutaussehende Jungs eine Hardrock-Band, um die Musik zu komponieren, die sie immer spielen wollten, und vielleicht Mädchen zu beeindrucken und reich und berühmt zu werden. Unsere Freunde spielten viele Jahre in Bars, auf großen Festivals und bei Bandwettbewerben und nahmen ein paar Mammutlieder auf.
Damals war Spaß alles, wonach sie sich sehnten, aber eines Tages war es plötzlich vorbei, obwohl man nicht einmal einen Grund dafür finden konnte. Die Jungs gingen getrennte Wege, spielten in Coverbands, akustischen Combos oder versuchten reich zu werden.
Aber irgendwie haben die alten Songs nie den Geist verloren und nach einem langen Winterschlaf war die Band 2012 wieder auf der Bühne für eine Show. Die gleiche Begeisterung wie vor 20 Jahren, zurück zu der Zeit, als alles anfing. Nachdem die Flammen wieder hoch gingen, stellte KYZON 2014 seinen ersten Longplayer SPOTLIGHT vor.
Die Geschichte geht weiter: KYZON haben brandneue Rocker geschrieben und werden 2019 ins Studio zurückkehren. Achtung!


Sa. 25. April 2020 "Nanowar of Stell" Fun Metal - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

"Wir nehmen Parodie sehr ernst!"

NANOWAR OF STEEL sind die internationalen Meister des Parodiemetalls. Humor im Metal ist eine Seltenheit, aber NANOWAR OF STEEL bereichert seine Existenz eindrucksvoll, indem es kontrastierende Musikstile wie Ska und True Metal mischt und eine genre-flüssige Fun-Formation kreiert. Die Band wurde 2003 in Rom gegründet und widmet sich seitdem dem ironischen Metal. Sie tourten seit 2007 fünfmal durch ganz Europa und spielten unter anderem große Festivals wie Hellfest, Rock Harz und Leyendas Del Rock. Der einzigartige Sinn für Humor der Band wurzelt irgendwo zwischen der italienischen Sonne und der Dunkelheit des norwegischen Winters. Mit ihrer neuesten Veröffentlichung „Norwegian Reggaeton“ haben NANOWAR OF STEEL den ersten Metalton-Song (Metal + Reggaeton) in der Geschichte der Sommerhits kreiert.

 

Bandbeschreibung

 

Nanowar Of Steel sind eine Parodie-fun-Metal Band aus Rom, Italien. Sie sind definitiv keine Manowar Tribute-Band/Coverband oder anderer irrtümlicher Gedanke.

 

Die Band hat sich 2003 gegründet und seit dem eine Vielzahl an CD's veröffentlicht und unzählige Shows in ganz Europa gespielt. Die Stärke der Band liegt auf jeden Fall in ihre unnachahmbaren Liveshow. Wer diese bisher nicht erleben durfte sollte dies dringend nachholen. Einen Eindruck gibt es hier.

 

Die wahren Könige des True Metal haben im Januar 2017 ihre Live-EP "Tour-Mentone Vol. 1" mit den größten Hits der vergangenen Tour veröffentlicht.

 

Nanowar Of Steel sind:

 

Uinona Raider (Drums),

Mohammed Abdul (Guitars)

Potowotominimak (Vocals)

Gatto Panceri 666 (Bass)

Mr. Baffo (Vocals)

 

Hier gehts zu den Tickets: Nanowar of Steel


Fr. 1. Mai 2020 "Nitrogods & Maxxwell" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Nitrogods
Die Ex-Thunderhead und Primal Fear Musiker Henny Wolter und Klaus Sperling begeistern mit Ihrem Debut-Album auf Steamhammer / SPV auch Rock´n Roll Größen wie Nazareth Sänger Dan McCafferty und Motörhead Gitarrist Fast Eddie Clarke.
Diese spielten spontan auf Songs wie Whiskey Wonderland und Wasted in Berlin mit. Das Trio um den außergewöhnlichen Frontman und Sänger Oimel Larcher zelebriert den Rock´n Roll in einer ursprünglichen und ungezügelten Weise, die an die Gitarren zerschmetternden Zeiten von The Who und die frühen Motörhead erinnert. Dreckiger und böser Rock´n Roll vom Allerfeinsten, der jedem Fan dieser Musik die Freudentränen in die Augen treibt.

Maxxwell
«Gut Ding will Weile haben» dachten sich wohl auch die Herren von MAXXWELL. Satte vier Jahre haben sie am neuen Album «Metalized» gewerkelt, welches eine musikalische Kurskorrektur ankündigt. Mehr Heavy Metal, weniger Rock – getreu dem Bandmotto: «Bier in der Kralle und eins aufs Maul». Natürlich nur musikalisch, denn die Jungs sind äusserst angenehme Zeitgenossen. Die Truppe hat sich im letzten Jahrzehnt zu einer Konstante in der Hard Rock-/Heavy Metal-Szene gemausert. Dies vor allem durch die mittlerweile über 200 Shows, welche MAXXWELL bereits in elf verschiedene Länder geführt haben. Zurückblicken kann die Band hierbei auf Tourneen mit Kissin’ Dynamite, Doro, Rage, Shakra, U.D.O., Michael Schenker’s Temple Of Rock und Lee Aaron. Aber auch mit Within Temptation, Extreme, The New Roses, Thin Lizzy, Tesla, The Treatment, Blaze Bayley und vielen mehr wurden die Bühnenbretter schon geteilt.



 

Hier gehts zu den Tickets: Nitrogods & Maxxwell

Doors Open

Mo

Di

Mi & Do
Fr
Sa

So

Ruhetag
Ruhetag
18.00  -  1.00 Uhr
18.00  -  3.00 Uhr

18.00  -  3.00 Uhr

Ruhetag