Fr. 22. Februar 2019 "Hannes Bauer`s Orchester Gnadenlos" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

"Hannes Bauer Panik Orchester Gitarrist bei Udo Lindenberg"

HANNES BAUER und sein ORCHESTER GNADENLOS touren auch in diesem Jahr wieder mit Volldampf durch die deutschen Lande. Das "Orchester" besteht aus drei Mann, die den Rock & Roll entweder erfunden haben, oder er ist für sie erfunden worden. Die bärenstarken deutschen Texte entspringen allesamt dem Rock & Roll-Zigeunerleben zwischen Pommesbude, Autobahn-Raststätte, Hilton-Hotel und - HAMBURG - ST. PAULI. Die Band (Gesang, Gitarre, Schlagzeug, Bass) geht tierisch ab. Ihre Stücke und Texte schreiben sie selbst, man hat es also nicht mit einer Nachspielband zu tun.

Wenn Hannes Bauer beim "Porsche-Blues" seine Finger wie einen geölten Blitz über die Saiten fegen lässt, hat man das Gefühl, man ist mit 300 km/h auf der Überholspur der Autobahn unterwegs. Die Musiker geben im Verlauf des Abends jeder ein Solo zum Besten, wo klar wird: Alle sind Meister auf ihrem Instrument. Man fragt sich unwillkürlich: Kommt der Rock & Roll eigentlich aus Amerika oder aus Hamburg an der Elbe?

 

Die GLORREICHEN DREI sind:

HANNES BAUER, den meisten auch bekannt als "Hannes Feuer Bauer", Gitarrist von UDO LINDENBERG´S PANIKORCHESTER. Ein Höllengitarrero! Wie der singen und gleichzeitig auch noch so geil spielen kann? Er gilt gemeinhin als einer der besten Rock & Roll Gitarristen Deutschlands. Am Schlagzeug Drummer Maitre PHILIPPE CANDAS aus Paris, der mit der Heavy Metal Band "Fair Warning" schon auf einigen Japantourneen die Leute von den Stühlen riss. Ein Rock & Roll Drummer der John Bonham Klasse!.

 

Die 4 tiefen Saiten bedient der Bassist MARTIN HOFBAUER, der vielen Leuten von seiner Zusammenarbeit mit der Jason Falloon Band bekannt ist. Die DREI garantieren einen atemberaubenden Abend, wo jeder Rock & Roll Fan voll auf seine Kosten kommt. Was da an Energie und Spielfreude, gepaart mit Virtuosität und Humor über die Bühne geht, ist mit NICHTS in Deutschland zu vergleichen! Ich habe diese Band ´zig mal bei ihren Auftritten gesehen, es ist egal, ob kleiner Club oder Open-Air-Festival, die Jungs schaffen es, die Leute zu richtig begeistern, sogar mich, der ich in Hamburg alles kenne, was seit 1975 über die Bühne gelaufen ist! (bw)

 

Hier gehts zu den Tickets: Hannes Bauer`s Orchester Gnadenlos


Do. 14. März 2019 "Pendulum of Fortune with David Readmen" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Gründer und Mastermind der Band ist kein Geringerer als der deutsche AusnahmeDrummer Bodo Schopf, der über viele Jahre fester Bestandteil der legendären Prog-Rock Band ELOY war und zudem für Größen wie Michael Schenker Group, Eric Burdon, Udo Lindenberg und Jack Bruce trommelte – nicht zu vergessen sein Engagement bei den kultigen Glam-Rockern The Sweet. Bodo weißt mehrere Chartplazierungen in Japan, USA, Deutschland, England, Spanien und Italien vor und erhielt Auszeichnungen in Gold und Platin.
Den Sänger, David Readman (Pink Cream 69, Voodoo Circle, Almanac und Tank), lernte Bodo Schopf auf einer Tournee 2012 kennen. Er spielte dem Engländer einige seiner frisch komponierten Tracks vor, und Readman war auf Anhieb derart begeistert, dass er die Songs unbedingt einsingen wollte. Jedoch kurz danach, wanderten David nach Holland und Bodo nach Sardinien aus, so dass die beiden erst 2014 beginnen konnten, an den Songs zu arbeiten. Nach den ersten Aufnahmen waren sich David und Bodo einig, dies als Band weiterzuführen, dies war die Geburtsstunde von „Pendulum of Fortune“. 
Mit Bassist Franky R. holte sich Schopf einen guten, alten Bekannten an Bord, mit dem er bei der Michael Schenker Group zusammen gespielt hatte und der unter anderem auch schon für und mit solch großartigen Künstlern und Bands wie Ronnie James Dio, Kingdom Come und Vanden Plas gearbeitet hat.
 
Bei der Suche nach einem Sologitarristen, stieß Bodo im Internet auf den unglaublichen Gitarristen Vladimir Shevyakov, ein Studio- und Livemusiker aus Moskau, er studierte Klassische Gitarre und spielte mit bekannten Künstlern aus Russland. Bodo schickte Vladimir 2 Songs übers Internet, dieser war total Begeistert und machte innerhalb einer Stunde seine Zusage als Sologitarrist bei Pendulum of Fortune.
Nun fehlte noch der fünfte Mann, welcher die Gitarren, Keyboard Parts und Background Vocals bedient, dies fand Bodo Schopf in Matze Ehrhardt, der sich durch seine unglaubliche Bühnenperformance einen großen Namen machte. Matze spielte in der Band Crime, deren CD´s "Hard Times und " No Cure" es in Japan bis in die Charts schafften. Außerdem ist er als „Angus Young“ bei der AC/DC Tribute Band „The Jack“ mit seiner unglaublichen Show zu sehen.   „Searching For The God Inside“ ist der Titel der Debüt CD von Pendulum of Fortune, sie wurde von Bodo Schopf in seinem Tonstudio auf Sardinien produziert und erschien am 20.Oktober 2017 bei in-akustik. Die Videos zur CD, wurden auf Sardinien, in Deutschland und Moskau gedreht.
Hier ein Auszüge der Pressestimmen zur CD.
„Die Band versteht es perfekt, ein unglaublich facettenreiches musikalisches Spannungsfeld zu kreieren, das den geneigten Musikgourmet gefangen nimmt. Ideenreiche Klanggebilde, saugeile, bisweilen klassische inspirierte Gitarrensoli, total abgefahrene Drumperformances und der variantreiche Gesang heben diese Scheibe aus der Masse hervor.“ Breakout Magazin
„Das die Herren ihr Handwerk verstehen und wer auf eine gute Story steht,der wird bei dem Konzeptalbum ebenfalls fündig. Daher kann man auch beim Kauf von searching for the god inside nicht viel falsch machen.“ FFM-Rock
„musikalische Qualität hat hier oberstes Gebot!“ Heavy-Metal.de
„Letztendlich kann ich nur sagen, dass dies ein erwachsenes Hard Rock Album geworden ist,welches bei aller Ernsthaftigkeit einfach nur Spaß macht zu hören, durchgehend ohne Füller o.ä.!“ Metalglory
„Rockige Riffs, ein voluminöser Bass und das geniale Schlagzeugspiel von Bodo Schopf zeichnen das Album aus, ein rundum gelungenes Debütalbum, das die Anschaffung lohnt.“ Musical Observer
„Die Qualität auf dem Album ist gleichbleibend hoch, wer auf guten Hardrock steht, der bekommt hier Vollbedienung.“ Musik an sich
„Vier Musiker aus drei Ländern bieten klassischen Hard Rock auf hohem Niveau mit einigen modernen, überraschenden Ideen.“ Musikreviews.de

 

Hier gehts zu den Tickets: Pendulum of Fortune


Fr. 15. März 2019 "Stormzone & Licence" -ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

"Stormzone"

Stormzone

Stormzone, a name evoking images of power and strength, both of which are essential elements in the excitement and passion generated by the Irish band’s brand of melodic Heavy Metal!
Stormzone were formed initially as a studio project in 2004 by vocalist John ‘Harv’Harbinson who was itching for a new creative outlet after a brief break from the rock industry. Harbinson had previously enjoyed success in bands such as No Sweat, Fastway, Sweet Savage and Den of Thieves (who enjoyed considerable and continuing success in the Japanese rock market). Harbinson immediately set about recruiting session musicians, which would lead to the recording and release of the debut Stormzone album, ‘Caught In The Act’, in 2007.
At one point Harbinson joined an Iron Maiden tribute band with bassist Graham McNulty as a side project. During rehearsals, the band decided to compose some original material, which brought Harbinson to realise that he had a functioning live band; a band he could fold into Stormzone allowing the outfit to go beyond the studio and onto the road.

 

 

Hier gehts zu den Tickets: Stormzone & Licence

"Licence"

LICENCE
das ist Heavy Rock - Female Fronted vom Feinsten.
Die Ludwigsburger Formation LICENCE gründete sich 2014. Warum in die Ferne schweifen, dachte sich Steam Thiess – Gitarre, wenn man den Posten am Mikrofon perfekt familienintern besetzen kann? Nämlich mit Steam’s Tochter Jacky. Kurz darauf stießen mit Pappe am Bass und Schlagzeuger Sammy Sin fähige Mitstreiter dazu, und… das LICENCE Line-Up war komplett. Bereits kurz nach Gründung konnte man erste Shows mit Bands wie ECLIPSE, RHINO BUCKET, LEATHERWOLF, STORMWITCH, DAVID READMAN, PRAYING MANTIS, MAVERICK, MAXXWELL, TRI STATE CORNER spielen, gefolgt von Festivals wie z.B. WACKEN, FULL METAL ARMY ROCK oder ROCK THE KING OPEN AIR.
2016 begann man mit der Vorproduktion, welche 2017 in das Depütalbum „Licence 2 Rock“ überging. VÖ: CD 27.10.2017 Vinyl 17.11.2017 Die 2. CD erscheint im Frühjahr 2019. Gemischt und Gemastert von keinem Geringeren als Szenegröße Achim Köhler (u.a. VOODOO CIRCLE, PRIMAL FEAR, BRAINSTORM) zeigt das Album die gesamte Bandbreite der Formation.
Back to the 80’s ohne angestaubt zu wirken. Heavy, melodiös, aber immer auf den Punkt kommend, setzt sich das Songmaterial sofort im Gehör fest.
Eben geradliniger 80’s Kick Ass Metal – voll auf die 12 !!!
Die Lizenz zum Rocken kann man nicht kaufen, die muss man haben. LICENCE haben sie !!!
Treibende Grooves, eingängige Hooklines und die Stimme von Jacky – das macht LICENCE aus.

Sa.16. März 2019 "St.Patrick`s Day Bash with The Distillery Rats & Support" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Am 16.03. wird es grün! Wir feiern richtig irisch in den St. Patrick’s Day hinein. Neben partytauglichem Folk Punk von „The Distillery Rats“ gibt es frisches Guinness vom Fass und wir lassen uns bestimmt das eine oder andere Pub Special für euch einfallen. Lasst euch das auf keinen Fall entgehen!

 

Hier gehts zu den Tickets: The Distillery Rats St.Patrick`s Bash


Sa. 23. März 2019 "Eigensinn & Fehlschlag" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Eigensinn:
Nach der erfolgreichen Tour im November mit der NDH Legende Hanzel&Gretyl kommen die Stuttgarter Industrialrocker EIGENSINN mit ihrem neuen Album Persona non Grata ins Lemmy's nach Bad Friedrichshall. Das dritte Album der süddeutschen Darkrocker EIGENSINN wurde am 01.12.2017 über Pride & Joy Music veröffentlicht. Über zwei Jahre hat die Band daran gearbeitet um ein Album zu erschaffen, das sich von der Masse abhebt. So entstanden zehn ostentative Titel die den besonderen Stil der Stuttgarter Rockband "Marke EIGENSINN" prägen. Auch live weiß die vierköpfige Band um Sängerin Nemesis durch eine energiegeladene Show zu überzeugen mit Holger Heisenberg an der Gitarre, Pat McBazz am Bass und Ole - “das Tier” am Schlagzeug.

Fehlschlag eine Punk-
Rock Band die sich mittlerweile einen ausgezeichneten Namen gemacht hat wird den Abend mit bestreiten.

Eintritt 10,. € VVK

 

Hier gehts zu den Tickets: Eigesinn & Fehlschlag


Mi. 27. März 2019 "Vargas Bluesband feat. John Byron Jagger" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

"Javier Vargas"

"John Byron Jagger"


The Story of Vargas Blues Band
Die Vargas Blues Band wurde 1991 von dem Spanier Javier Vargas gegründet. Vargas spielt seitseinem neunten Lebensjahr Gitarre und hat dieses in den verschiedensten Ländern erlernt und perfektioniert (z.B. Argentinien, USA, Großbritannien, Jamaika, Frankreich).
Vargas hat nicht zuletzt durch den Aufenthalt und die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Musikern ( u.a. Alvin Lee, Roy Buchanan, Canned Heat, Ray Gòmez) seinen ganz eigenen Stil entwickelt. Das Debüt Album „All Around Blues „ erschien noch im Gründungsjahr 1991.1992 brachte die Band dann ihr zweites Album „Madrid-Memphis“ auf den Markt, hier gab es dann auch schon die ersten Gast Musiker wie z.B. Louisiana Red, Cary Bell und den Flamenco-Gitarristen RafaelRiqueni. Nie zuvor erreichte eine Blues Band solche Verkaufszahlen in Spanien wie die Vargas BluesBand mit ihren ersten zwei Alben. Nach der Veröffentlichung des dritten Albums, 1994 „Blues Latino“ auf dem sie Unterstützung durchinternationale Künstler wie Chris Rea, Junior Wells, Flaco Jimènez und Andrès Calamaro erhielten,trat die Band im Oktober des Jahres erstmals in Buenos Aires (Argentinien) auf und das Album„ Santana Brothers“ wurde weltweit veröffentlicht.Daraus ist auch der von Javier Vargas geschriebene Song „Blues Latino“ , den Carlos Santana 1994 inWoodstock live spielte.
1995 erschien dann das vierte Album „Texas Tango“ welches in Austin und Memphis (USA) von Jim Gains produziert wurde. An der Aufnahme waren, u.a. Double Trouble, Larry T. Thurston und Preston Shannon beteiligt.1996 nahm die Vargas Blues Band an mehreren Festivals in Frankreich, Portugal und demMontreux Jazz Festival in der Schweiz teil. Sie wurden von Carlos Santana eingeladen bei seinemKonzert im Zenith in Paris zwei Songs mit ihm zusammen zu spielen. Die Leidenschaft des Gitarren-Duos riss die Zuschauer vor Begeisterung von den Stühlen.

Hier gehts zu den Tickets: Vargas Blues Band feat. John Jagger

++Breaking News++
Javier Vargas bringt John Jagger, den Neffen von Mick Jagger mit zu uns ins Lemmy`s. Er wird ein paar Song aus seinem neuen Album bei uns singen. Verspricht auf jeden Fall ein geiler Abend zu werden.


Fr. 29. März 2019 "Razzmattazz" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s


RAZZMATTAZZ ® (sprich: Räsmatäs) sind für Kenner der Szene längst das neue Markenzeichen für Hardrock mit Ass-Kick-Garantie. Die Band ist auf dem allerbesten Weg, sich in der Profiliga zu etablieren. Erst 2011 gegründet, begeisterten die Jungs bisher hauptsächlich in Süddeutschland und der Schweiz. Ihr Sound, der irgendwo zwischen AC/DC, ZZTop und NWOBHM liegt, lässt den Hardrock-Fan jeder Altersklasse voll auf seine Kosten kommen. Tohuwabohu und Halligalli, so die eigentliche Bedeutung des Bandnamens Razzmattazz, sind dabei garantiert.

Unser neues Album "Hallelujah" kommt am 6.2.2019. Erste Reviews treffen bereits ein und wir können gewaltig punkten. Yeah. Freut Euch auf neue Razzmattazz-Songs mit mächtig viel Power und Ass-Kick-Garantie. Das Video dazu haben wir mit Beteiligung von 23 Fans Anfang Januar gedreht. Das wird grossartig.

Herzlichen Dank für an unseren alten und neuen Fans. Eure Reaktionen und Euer Zuspruch im Rahmen der Axxis/Razzmattazz-Tour waren grandios. Möge der Rock & Roll mit Euch sein.

Wir sind hochmotiviert und es gilt mehr denn je: Who kicks your ass? Of course - Razzmattazz.

 

Four Times No. 1

"Hallelujah" Best Hardrockalbum / at the 36th Rock- and Pop-Awards, Germany

„Diggin´ For Gold“ Best Hardrockalbum / at the 34th Rock- and Pop-Awards,, Germany

„Sons Of Guns“ Best Hardrockalbum / at the 32th Rock- and Pop-Awards, Germany

„Rock and Roll Hero“ Best Hardrockalbum / at the 30th Rock- and Pop-Awards, Germany

VVK 12,-€ AK 15,-€

 

Tickets: Razzmatazz

 


Do. 4. April 2019 - ab 20 Uhr - "Open Minded" EINTRITT FREI ! live im Lemmy`s

OPENMINDED - ROCK YOUR MIND
Unser Name und Slogan beschreibt auf den Punkt unseren Spirit. Wir interpretieren Titel auf unsere eigene Art und Weise.
Sei es mit Mehrstimmigen Gesang oder Sounds der Bluesharp; wir drücken jeden Titel unseren eigenen Stemple auf.
Wobei wir nicht nur Rock können, sondern auch akustisch unser Publikum mitreißen.
Unser Spektrum reicht dabei von Interpreten wie "Bryan Adam" bis hin zu "Queen".

Gegründet im Jahre 2014 haben wir uns in Neckarsulm. Wir bestehen aus sechs Bandmitgliedern - zwei vocals, Gitarre, Drums, Bass und Keyboard.
Teile unserer Band sind zudem in weiteren Musikprojekten unterwegs.

 

EINTRITT FREI !


Di. 7. Mai 2019 "Them - Tour of the Se7en Gables 2019" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

 

THEM

 

MANOR OF THE SE7EN GABLES

 

Mit einem beeindruckenden Konzept, das die wichtigsten Bestandteile von US-Power- und Thrash-Metal miteinander verbindet und dabei Texte über Spuk und Horror in den Mittelpunkt der Songs stellt, gehören Them zu den ungewöhnlichsten neuen Metal-Bands. Ihr Debütalbum Sweet Hollow (2016) konnte bereits mehr als nur vage andeuten, wozu die sechsköpfige Band künstlerisch in der Lage ist. Mit dem aktuellen Nachfolger Manor Of The Se7en Gables präsentiert die Gruppe um Frontmann KK Fossor (Ex- Coldsteel) nun ein Werk, das thematisch direkt an seinen Vorgänger anknüpft, stilistisch die Extreme dieser Musikrichtung allerdings noch deutlich weiter auslotet. „Manor Of The Se7en Gables klingt härter, dunkler und technisch anspruchsvoller als Sweet Hollow“, skizziert Hauptsongschreiber Markus Ullrich die Eckdaten der neuen Scheibe und fügt hinzu: „Gleichzeitig dürften viele Fans von einigen Änderungen überrascht sein, denn in den zurückliegenden zwei Jahren haben wir uns als Band unüberhörbar weiterentwickelt.“ Der deutsche Gitarrist, der vor seinem Einstieg bei Them im Herbst 2013 zu den Gründern der Prog Metal-Band Lanfear gehörte und Mitglied der Speed/Thrash-Metaller Septagon und des Instrumentalprojekts A Cosmic Trail ist, weiß diesen Fortschritt zu schätzen: „Ich mag es, wenn Songs auch einen gewissen technischen Anspruch erfüllen. Zum Glück lässt sich dies mit dieser hervorragenden Besetzung umsetzen.“

Abendkasse 10,-€

 


Sa. 11. Mai 2019 "Ozzyfied" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Dieser Name ist mehr als nur ein Konzept!
Die vier erfahrenen und leidenschaftlichen Musiker, die in Bands wie
White Lion -USA / Circle II Circle-USA / COP UK-England / Jaded Heart-Deutschland / Michael Bormann-Deutschland / und viele andere Bands huldigen dem "Prince Of Darkness" auf eine atemberaubende Art und Weise, die ihresgleichen sucht.
Allen voran: Henning Wanner als Ozzy, der die OZ selbst wieder und wieder in Reinkarnation bringt. Gefolgt vom Gitarrengenie Andreas "Rippel" Rippelmeier, der wie Zakk Wylde aussieht und wie eine Mischung aus den herausragenden Spielern der ursprünglichen Ozzy Band spielt - Randy Rhoads, Jake E. Lee und Zakk. Diese beiden werden ergänzt durch eine mehr als solide und mitreißende Rhythmusgruppe: Jürgen Steinmetz auf Bass / Backing Voices und Roman Jarosch auf Drums.

 

Hier Gehts zu den Tickets: Ozzyfied


Fr. 17. Mai 2019 "Warrior Soul & Guests" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Kory Clarke should be considered, and is, one of the great Rock Stars of all time along with Bon Scott, Axl Rose and Michael Monroe.

Lars Ulrich - Metallica

WARRIOR SOUL – das ist der Spagatschritt zwischen Metal, Psychedelic, Wave und Punk mit Underground- als auch Hitcharakter. Ohne technischen Schnickschnack, sondern mit purer Rock’n’Roll-Power und einem erheblichen Punk-Spirit gehen die Burschen zu Werke. Allen voran der Käpt’n der Kriegerseele, das enfant terrible: Kory Clarke, die Iggy Pop-Ausgabe der Neunziger. Sein Gesang klingt spontan, aber soverän. Leicht heiser, zwischen guten Popmelodien und durchgeknallten Schreiorgien, gibt Clarke das Sahnehäubchen auf einen wütenden Sound, der sich auf Gothic-, Metal- und Punk-Elemente stützt. Zwei Gitarren peitschen volle Akkorde bis zur Ekstase, hinter denen ein im Dienst der Mannschaft pumpender Bass drückt. Mit im Gepäck werden Warrior Soul natürlich ihr neustes Album „Back on the lash“, welches im Dezember 2017 veröffentlicht wurde, haben. Rotz, Rock und Punk – was will man mehr?

 

 

 

 

 

 

 

Hier gehts zu den Tickets: Warrior Soul


Fr. 25. Oktober 2019 "Iron Maidnem" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Die "Iron Maiden"-Tribut-Band, die 1996 gegründet wurde, macht halt wieder in Lemmys Bar. Im Gepäck haben sie über 70 Songs ihrer Idole aus Großbritanien, Iron Maiden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den ersten sieben Alben, die zwischen 1980 und 1988 (Iron Maiden - Seventh Son of a seventh Son) veröffentlicht wurden und noch heute zu den besten Alben des "New Wave Of British Heavy Metal" zählen.

Das Repertoire der Jungs beinhaltet aber auch Songs jüngerer Alben wie zum Beispiel "Brighter Than A Thousand Suns" (A Matter of Life and Death) und "When The Wild Wind Blows" (The Final Frontier). Man darf also gespannt sein was uns die Jungs diesmal um die Ohren hauen werden...in diesem Sinn: Up The Irons.

Hier gehts zu den Tickets: Iron Maidnem


Doors Open

Mo

Di

Mi & Do
Fr
Sa

So

Ruhetag
Ruhetag
18.00  -  1.00 Uhr
18.00  -  3.00 Uhr

18.00  -  3.00 Uhr

Ruhetag