Sa. 23. November 2019 "On the Roxx" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s."EINTRITT FREI !!

On the Roxx aus Stuttgart!
Wir covern Hardrockcovers aus den 80ern...Bands wie Whitesnake, Gotthard, Saxon, Tyketto, XYZ, Van Halen, Autograph, Shakra, Motley Crüe, Pretty Maids, Nightranger, Eorope, Treat und vielen mehr...da wir mit den Songs aufgewachsen sind werden sie mit viel Leidenschaft gespielt....enjoy us!!!


Sa. 30. November 2019 "The Watcher & Juttas Brischt" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

The WATCHER kommt aus Pforzheim und A NÖISY TRIBUTE TO MOTÖRHEAD ist Programm!

Seit Anfang 2003 zollt The WATCHER der legendärsten und lautesten Rock'n'Roll Band der Welt Tribute und bietet dabei mit einer großen Auswahl an Songs die volle Bandbreite über die nahezu komplette Motörhead Discography.

Lemmy ist Gott! Diese Tatsache wurde schon längst bewiesen: Den Frontmann der legendären, in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum feiernden (Hard) Rock’n’Roll-Band Motörhead kennt auf unserem Planeten (und wahrscheinlich sogar darüberhinaus) wirklich jeder. Gerade hat das wilde Trio – Lemmy Kilmister (Bass und Gesang), Mikkey Dee (Drums) und Phil Campbell (Gitarre) – sein 22. Album „Bad Magic“ veröffentlicht und befindet sich momentan aufeiner gewaltigen Welttournee, im Rahmen dieser auch Deutschland, Österreich und die Schweiz beehrt werden, mit im Gepäck befinden sich die NWOBHM-Ikonen Saxon und ihre Kolleginnen Girlschool.

 

We’re not Motörhead, but we love to play their Rock’n’Roll ! ! !

 

JUTTAS BRISCHT:

 

„Judas Priest" - der Name dürfte wohl jedem, der die 80er nicht mit NDW oder Culture Club verplempert hat, ein Begriff sein, war die Band doch damals - und ist es heute noch - DIE Verkörperung des Heavy Metal. Fast schon genauso lange covern die Jungs von „Juttas Brischt" die Songs der Metal-Götter. Mit über dreißig Dienstjahren haben die Juttas gute Chancen auf den Titel als dienstälteste Priest-Coverband Deutschlands. Und wenn Frontmann Oli in Original Halford-Outfit die Bühne betritt, fühlt man sich wahrlich in die Glanzzeiten des Britischen Heavy Metal zurückversetzt. Auch die Presse ist sich einig: „...sie sind noch lauter als gut..."

 

 

 

 

 

 

Hier gehts zu den Tickets: The Watcher & Juttas Brischt


Fr. 6. Dezember 2019 "Nikolaus Old School Vinyl Session with the Plattenbosse" im Lemmy`s.

Sa. 14. Dezember 2019 "Dead Horse - Tribute to Guns n`Roses" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Dead Horse bringen die besten Titel von Guns N Roses originalgetreu live auf die Bühne. Die Band wurde 2010 gegründet und nach Neubesetzung 2012 folgten viele erfolgreiche Auftritte (u.a. Etzenrock 2012 / 2017 und Rock im Wald 2013 / 2016 / 2017, Rock am Wald 2016, Woodrock Dobel 2015) jetzt ist die Band auf dem Weg wohl eine der besten Guns ’n‘ Roses Tribute-/Cover-Bands zu werden. Dead Horse bestechen live immer wieder durch pure Energie und Spielfreude und schaffen es, ihr Publikum zu begeistern und mitzureißen. Kommt vorbei und lasst uns zusammen die besten Guns ’n‘ Roses-Songs feiern.


Fr. 3. Januar 2020 "WeedWizard, Witchfucker & Room Me" - ab -20 Uhr live im Lemmy`s

Here is a project about fuzzy rock, stoner music going through a bit of doom and sludge : Three Bands, a great tour is about the idea WitchFucker, Weed Wizard and RoomMe have today. Each band finds a place to play in his own town around one of these

So. 5. Januar 2020 "Garden of Delight" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Bei ihren bisherigen 2400 (!) Konzerten stand die Band unter anderem mit Nazareth, Chris de Burgh, The Kelly Family, Saltatio Mortis, Vonda Shephard, Marla Glen, Paddy Goes To Holyhead, Rodgau Monotones und vielen weiteren bekannten Künstlern auf der Bühne.
Sogar für die Tänzer von LORD OF THE DANCE spielte die Band bereits sehr erfolgreich.
Außerdem wurde Michael M. Jung von der BBC in England für eine Sendung über die Kelten in Europa interviewt und diese mit 7 Songs der Band hinterlegt.

 

Hier gehts zu den Tickets: Garden of Delight

 


Fr. 7. Februar "Kiss Forever Band - Europe's Offical #1 Kiss Tribute" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

Kiss forever Band

Die Band wurde von namhaften ungarischen Musikern im Jahre 1995 gegründet, um die Lieder ihrer Lieblingsband ihrer Kindheit „KISS” zu spielen. Nach 3 Jahren kam das erste ausländische Konzert, bis dahin wurden die Kostüme und Stiefeln mit hohen Sohlen - natürlich originalgetreu - angefertigt, damit die Show richtig komplett wird. Da trat die Band mit dem Drummer von KISS, Eric Singer das erste Mal auf. Seiner Meinung nach ist KISS Forever Band - berücksichtigt sowohl ihr Klang als auch ihr Aussehen - die beste authentische Band, mit der er bis dahin zusammenspielte.

In den nächsten 12 Jahren machte die Band mehr als 1000 Shows in 27 verschiedenen Ländern und liegt damit im weltweiten Vergleich über den anderen KISS Tribute Bands. Die Fans von KISS konnten die Show unter anderem in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, England, Niederlande, Belgien, Italien, Spanien, Portugal, Schweden, Finnland und Russland hören/sehen. 2017 kommt noch dazu Isreal, Tel Aviv.

Im Januar 2012 trat KISS Forever Band gegen mehr als 200 Mitbewerber aus der ganzen Welt an.Die Fans und die original Mitglieder von KISS wählten die ungarischen Musiker unter die besten Vier. Als einzige aus Europa stammende Band wurden sie mit dem Titel „No. 1 european KISS tribute band” ausgezeichnet. Zum 20. Bühnenjubiläum standen ihr mit Bruce Kulick ehemalige Gitarristen von Kiss zusammen auf der Bühne.

Das Repertoire der Band umfasst das Gesamtwerk von KISS von 1973 bis heute, -über 80 Songs angefangen bei den größten Hits über Songmaterial von Soloalben der Mitglieder bishin zu zahlreichen Überraschungsliedern, die auch KISS im Original LIVE nie spielte.

 

 

 

 

 

 

 

Hier gehts zu den Tickets: Kiss forever Band


Sa. 15. Februar 2020 "Deutschrock Abend mit Mulle & Gelbsucht" - ab 20 Uhr live im Lemmy`s

Mulle

Der schwäbische Dialekt und Hardrock passen nicht zusammen? Dieses lautstarke Quartett aus Stuttgart beweist, dass es die Riffs ebenso handgemacht von den Saiten schaben kann, wie die Spätzla vom „Spatzabrett“. Getreu dem Motto: „Emmer uff d´r Schädl nuff“! Was passiert wenn man knackige Riffs á la AC/DC und die verbale Schlagkraft schwäbischer Mundart kreuzt? Es entsteht ein einzigartiger, musikalischer Ritt durch schwäbische Klischees von „d´r Kehrwoch bis zom Muggabadscher“ - rockige Schwabenpower mit extrem hohem Unterhaltungswert, dafür steht die Band Mulle! Klar, dass auch der Bandname eine Anleihe aus dem riesigen Fundus des schwäbischen Sprachschatzes ist: Mulle ist das schwäbische Wort für Katze/ Kätzchen. Doch wer hinter dem niedlichen Namen weichgespülte Coversongs vermutet, hat weit gefehlt. Wenn Mulle die Bühne entern, wird dem Publikum eigener Hardrock „omd Ohra romghaua“!

 

Bei ihren Live-Konzerten bringt die Band (seit 2006) regelmäßig den Stuttgarter Kessel und die Region zum Kochen. Mit Augenzwinkern und Leidenschaft für den schwäbischen Dialekt tragen sie ihre Songs auch für „Reingschmegte ond Auswärtige“ in verständlicher Mundart vor – inklusive Schlagzeug-Salven, eingängigen Melodien und knackigen Riffs. Von Spezialitäten aus der schwäbischen Küche mit Herausforderungen „für d´Gosch“ und dem geliebten Viertele, über Beziehungsfragen bis hin zu Klischees vom Rockerleben auf Tour wird alles abgehandelt.

 

Wer auf handgemachte Musik steht und sich selbst überzeugen will, dass Mundart rocken kann, sollte die Konzerte von Mulle nicht verpassen.

 

Gelbsucht

GELBSUCHT wurde im November 1998 von Harry Weber gegründet und ist mit Andy Nord, Chris Kolb und Sven Antoni das Aushängeschild weit über die Region Mannheim hinaus für ehrlichen Hardrock.

Die musikalische Richtung der 4 Jungs war von Anfang an klar: knalliger, gitarrenorientierter Hardrock mit ohrwurmartigen, stark ansteckenden Refrains.

Bisher wurde eine beachtliche Anzahl von Live-Gigs absolviert, sowohl Club-Gigs als auch grosse Festivals, vielfach auch mit namhaften Bands, wie Guano Apes, Saga, Smokie, Slade, Spider Murphy Gang, usw. Hierbei konnten GELBSUCHT ihre Live-Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis stellen.

 


Fr. 13. + Sa. 14. März 2020 "AOP Wochenende" - ab 20 Uhr - live im Lemmy`s

- 2 komplett unterschiedliche AOP-Headliner-Shows

 - Ein Mega-Lineup mit Freunden aus alten und neuen Tagen

 - Festival in entspannter Klubatmosphäre im Lemmy’s

 

Das AOP-WOCHENENDE findet vom 13.03.-14.03.2020 im Lemmy’s Bad Friedrichshall statt. AOP präsentieren am Freitag und Samstag zwei völlig unterschiedliche Headliner-Shows, auf die man gespannt sein darf! An diesen Wochenende werden Stukki, Oli und Philipp zum ersten Mal ihr brandneues Material aus dem Proberaum live spielen. Auch selten gehörte Nummern aus dem AOP-Katalog stehen auf der Setlist.

 

Mit dabei sind Freunde aus alten und neuen Zeiten der Bandgeschichte:

 

KYZON (Rock Covers)

 

MEGATON (Punkrock)

 

The Punk Poets (Punkrock)

 

Fehlschlag (Punkrock)

 

Eine auf 50 Stück limitierte Anzahl an Festivaltickets (Einlass für Freitag und Samstag) zum Früher-Vogel-Preis von 20 Euro zzgl. Gebühren ist ab sofort über diginights erhältlich!

 

Weitere Acts und Infos folgen in Kürze!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier gehts zu den Tickets: AOP Wochenede

 


Doors Open

Mo

Di

Mi & Do
Fr
Sa

So

Ruhetag
Ruhetag
18.00  -  1.00 Uhr
18.00  -  3.00 Uhr

18.00  -  3.00 Uhr

Ruhetag